icon

Infrastructure Monitoring

Umfassendes und modernes Infrastruktur-Monitoring

Nutzen Sie die Unterstützung für mehr als 200 Integrationen, darunter auch für Cloud-Plattformen wie AWS, Microsoft Azure und Google Cloud, um Ihre Infrastruktur nahtlos zu überwachen. Speichern Sie effizient Logdaten und Metriken mit hoher Kardinalität, um mit intuitiven Visualisierungen und schneller Analyse, unterstützt durch vorkonfigurierte Machine-Learning-Jobs und Dashboards, die Problembehebung zu beschleunigen.

Alles, was Sie für den Einstieg in die Nutzung von Metriken mit Elastic Cloud brauchen.

Erste Schritte

Sind Sie bereit für den Einstieg in die Observability? Lernen Sie die Grundlagen der Nutzung des Elastic Stack für Infrastruktur- und Systemmetriken kennen.

Webinar ansehen

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Prometheus-Metriken überwachen und sichern können.

Webinar ansehen

Infrastruktur-Monitoring einfach gemacht

Der zentralisierte Elastic Agent mit zentralisierter Verwaltung (Fleet) vereinfacht die Erfassung und Verwaltung von Logdaten, Metriken und allen anderen Monitoring-Daten. Stellen Sie Agents bereit, aktualisieren Sie Agent-Konfigurationen und fügen Sie Integrationen für neue Datenquellen hinzu – alles mit nur einem Klick.

Einzigartige Einblicke in Ihre gesamte Infrastruktur-Performance

Native Elastic-Integrationen oder allgemeine Daten-Shipper wie Fluentd helfen Ihnen, Infrastrukturmetriken aus Ihren Systemen, Ihren Cloud-Deployments, Ihrem Netzwerk und anderen Infrastrukturquellen, wie AWS, Azure, GCP, Kafka und NGINX, zu streamen und zu skalieren. Führen Sie Ihre Infrastrukturmetriken aus Prometheus mit Ihren Logdaten, Traces und Endnutzer-Monitoring-Daten zusammen, um vollständigen Einblick in Ihre Daten zu erhalten.

Neuartige Visualisierungen zur Untersuchung von Full-Stack-Problemen

Nutzen Sie logische und physische Ansichten Ihrer Infrastrukturtopologie. Analysieren Sie aktuelle und historische Performance-Trends für jede Ihrer Infrastrukturkomponenten mit Logdaten, Prozessen, Anwendungs-Performance, Anomalien und Metadaten im jeweiligen Kontext.

Aufspüren der „unbekannten Unbekannten“

Nutzen Sie unbegrenzte Dimensionalität und Kardinalität, um alle Monitoring-Daten in der leistungsfähigen Suchplattform von Elastic zu erkunden und Probleme so schneller beheben zu können. Erkunden Sie schnell Attribute nach Hostname, IP-Adresse und Tags. Und um Performance-Problemen auf den Grund zu gehen, können Sie Ihre Ergebnisse und Visualisierungen so anpassen, wie Sie es für richtig halten.

Schnellere Ursachenermittlung durch Aufbrechen von Anwendungs- und Infrastruktursilos

Reichern Sie Logdaten mit Metadaten an, die Ihnen Kontext für die Problemanalyse geben. Erkennen Sie Trends in Infrastrukturdaten und korrelieren Sie sie mit anderen Quellen, wie Logdaten und Traces. Fördern Sie die Zusammenarbeit und erhöhen Sie die Teameffizienz, indem Sie die Zeit bis zur Problemlösung verkürzen.

Infrastruktur-Monitoring ist nur eine von mehreren Observability-Optionen für Anwendungen

Elastic Observability bietet eine zentrale Lösung für die Überwachung aller Ihrer Anwendungen, Logdaten und Nutzer.

  • Application Performance Monitoring (APM)

    Beschleunigen Sie Ihre Entwicklung und verbessern Sie Ihren Anwendungscode.

  • Log-Monitoring

    Ermöglichen Sie die Bereitstellung und Verwaltung unbegrenzt großer Mengen von Logdaten.

  • Real User Monitoring (RUM)

    Messen und verfolgen Sie das Nutzungsverhalten Ihrer Endnutzer, um Ihre Anwendungen zu optimieren.

  • Synthetisches Monitoring

    Testen Sie User Journeys, um Nutzern eine optimale Customer Experience bieten zu können.