Log Monitoring

Skalierbares, zentralisiertes Log-Monitoring für Hybrid-Cloud-Umgebungen

Der Elastic Stack (auch als „ELK-Stack“ bekannt), die beliebteste kostenlose und offene Logging-Plattform, ist weithin als führend auf dem Gebiet des Log-Monitoring anerkannt und unterstützt so viele Logdatenquellen wie keine andere Plattform. Darüber hinaus ist sie schnell und lässt sich leicht bereitstellen und verwalten – es dauert nur wenige Minuten, sie einzurichten und loszulegen.

Erfahren Sie, wie Sie mit Elastic Cloud benutzerdefinierte Logs Ihrer Anwendungen ingestieren, aufrufen und analysieren können.

Erste Schritte

Lesen Sie, warum Cerner zur Erhaltung der Integrität der Infrastruktur die Machine-Learning-Funktionen von Elastic nutzt.

Mehr erfahren

Sie kommen von Splunk und steigen auf Elastic um? Hier erfahren Sie, wie Sie Daten schnell in Elastic ingestieren können.

Mehr erfahren

Logdaten im Petabyte-Bereich bereitstellen und verwalten

Mit Elastic Agent können Sie einfach und schnell Funktionen zur Log Monitoring bereitstellen. Die Unterstützung einer Vielzahl von Logdatenquellen ermöglicht es, Anwendungsdaten mit Infrastrukturdaten zusammenzuführen und so zusätzlichen Kontext zu erhalten. Dank standardmäßiger Unterstützung für die gebräuchlichsten Datenquellen können Sie in Minutenschnelle damit beginnen, Logdaten von AWS, Microsoft Azure und Google Cloud Platform sowie aus Cloud-nativen Technologien zu ingestieren und zu visualisieren.

illustration-logs-filebeats-metricbeats-functionbeat-elasticsearch.svg
illustration-logs-filebeats-metricbeats-functionbeat-elasticsearch.svg

Schnelles Gewinnen von Erkenntnissen aus strukturierten und unstrukturierten Logdaten

Verwandeln Sie unstrukturierte Daten in wertvolle Assets, indem Sie Logdaten für Anwendungsfälle für alle Teams und jeden Technologie-Stack parsen, transformieren und anreichern, egal woher sie stammen. Verbessern Sie die Abfrage-Performance Ihrer strukturierten Logdaten mit Schema-on-Write oder nutzen Sie die Vorteile von Schema-on-Read mit Laufzeitfeldern, um Felder zum Zeitpunkt der Abfrage zu extrahieren, zu berechnen und zu transformieren.

Skalierbare Suchfunktionen für die Suche in allen Quellen

Beseitigen Sie die letzten blinden Flecken, indem Sie alle Telemetriedaten ingestieren, die Sie benötigen, um Probleme zu lösen – in der Regel also alle Daten, die in Ihren Systemen anfallen. Die einheitliche Datenmodellierung mit dem Elastic Common Schema (ECS) ermöglicht es Ihnen, alle Daten zu normalisieren und Daten aus verschiedenen Quellen zentral zu analysieren. Mit der Cluster-übergreifenden Suche können Sie von einer zentralen Konsole aus alle Ihre Daten in allen Ihren Rechenzentren und in der Cloud durchsuchen.

Echtzeit-Troubleshooting mit Live-Tailing

Eine eigens entwickelte intuitive Benutzeroberfläche für die Anzeige von Logdaten hilft Ihnen, den Überblick über alle Logdateien von Ihren Servern, VMs und Containern zu behalten. Markieren Sie strukturierte Felder und erkunden Sie zugehörige Logdaten, ohne den aktuellen Bildschirm zu verlassen. Kibana mit seiner konsolenartigen Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, tief in Ihre Echtzeit-Streaming-Logdaten einzutauchen.

Ermittlung von Mustern und Ausreißern durch Logkategorisierung und Anomalieerkennung

Identifizieren Sie gemeinsame Muster, Trends und Ausreißer, um Performance- und Verfügbarkeitsproblemen auf den Grund zu gehen. Automatisch auf jede Logmeldung angewendete vorkonfigurierte Machine-Learning-Jobs sorgen für eine schnelle Erkennung und Einordnung. So lösen Sie Ihre Anwendungsprobleme so schnell wie nie zuvor.

Log-Monitoring ist nur eine von mehreren Observability-Optionen für Anwendungen

Mit Elastic Observability erhalten Sie eine gemeinsame, zentrale Lösung für das Überwachen Ihrer Anwendungen, Ihrer Infrastruktur und Ihrer Nutzer.

  • Application Performance Monitoring (APM)

    Beschleunigen Sie Ihre Entwicklung und verbessern Sie Ihren Anwendungscode.

  • Infrastruktur-Monitoring

    Vereinfachen Sie das Monitoring Ihrer Infrastruktur – egal, wie groß oder klein sie ist.

  • Real User Monitoring (RUM)

    Messen und verfolgen Sie das Nutzungsverhalten Ihrer Endnutzer, um Ihre Anwendungen zu optimieren.

  • Synthetisches Monitoring

    Testen Sie User Journeys, um Nutzern eine optimale Customer Experience bieten zu können.