Einheitliche Observability für Ihr gesamtes Azure-Ökosystem

Nutzen Sie das zentralisierte Monitoring Ihres Microsoft Azure-Ökosystems und Ihrer Cloud-nativen Workloads, um schneller reagieren und Probleme lösen zu können, bevor sie Ihre Nutzer beeinträchtigen.

Verpassen Sie nicht die ElasticON-Keynote, um mehr über die Zukunftsvision von Elastic zu erfahren.

Jetzt ansehen

Mit der nativen Elasticsearch-Integration können Sie Ihre Microsoft Azure-Infrastruktur und ‑Workloads überwachen.

Mehr erfahren

Beschleunigen Sie mit Elastic auf Microsoft Azure den Erkenntnisgewinn.

Mehr erfahren

Full-Stack-Monitoring

Von Anwendungen zu Containern zu Serverless

Beseitigen Sie die letzten blinden Flecken und führen Sie Ihre Logdaten, Metriken und Traces in Elastic Observability zusammen. Elastic Observability baut auf dem Elastic (ELK) Stack auf, einer entwicklerfreundlichen Suche- und Analytics-Plattform für das skalierbare Monitoring Ihres hybriden Azure-Ökosystems und Cloud-nativer Anwendungen.

  • Alle Daten an einem Ort

    Führen Sie Metriken, Logdaten und Traces an einem zentralen Ort zusammen, um einen kompletten Überblick mit entsprechendem Kontext über Ihre hybride Azure-Umgebung zu erhalten. Mehr als 200 Integrationen für viel genutzte Dienste und Plattformen unterstützen Sie dabei, Telemetriedaten aus Anwendungen, Infrastruktur und anderen Quellen zu ingestieren.

  • Unmittelbare Einblicke in operative Daten gewinnen

    Sorgen Sie für zusätzliche Effizienz, indem Sie die native Elastic-Integration für Azure verwenden, um ganz ohne Agent Logdaten und Metriken zu ingestieren – sowohl für Computing-Dienste, wie VMs und Container, als auch für Non-Computing-Dienste, wie Azure SQL Database und Azure Data Factory. Mit der Azure-Elastic-Agent-VM-Erweiterung können Logdaten und Metriken auf VMs mit nur einem Klick an Elastic gesendet werden.

  • Monitoring für Cloud-basierte Infrastrukturen

    Überwachen Sie die Performance verschiedenster Azure-Dienste, wie Azure App Services, Azure Storage, Azure Virtual Machines, Azure Database, Azure Spring Cloud und Azure Kubernetes Service.

  • Anwendungsfehler und Performance-Probleme beheben

    Gewinnen Sie durch verteiltes End-to-End-Tracing tiefe Einblicke in Ihren Anwendungscode. Lernen Sie komplexe Microservices-Architekturen kennen und verstehen. Stellen Sie Anwendungsdienst-Abhängigkeiten über hybride Umgebungen oder Umgebungen mit mehreren Clouds hinweg anschaulich dar.

Verwertbare Erkenntnisse

Rechtzeitiges Erkennen von Problemen, bevor die Nutzer es tun

Beschleunigen Sie das Finden und Beheben von Fehlern, um mehr Zeit zu haben, Innovationen hervorzubringen.

  • Schluss mit blinden Flecken

    Bewahren Sie alle Daten, die Sie für die Überwachung Ihrer Anwendungen und die Behebung von Problemen mit Anwendungen oder Infrastruktur benötigen, so lange auf, wie Sie sie brauchen. Speichern Sie unbegrenzt viele Daten zu einem Bruchteil der herkömmlichen Kosten – die Daten bleiben durchsuch- und abfragbar.

  • Suchergebnisse in Blitzgeschwindigkeit

    Durchsuchen Sie Ihre in Objektspeichern wie Azure Storage gespeicherten Daten direkt – schnell und ohne sie erst umständlich aus dem Backup holen zu müssen. Führen Sie unbegrenzt viele Ad-hoc-Abfragen in Datenbeständen mit hoher Kardinalität durch, um jede beliebige Metrik in jeder Dimension erkunden zu können.

  • Von Daten zu Taten

    Vorkonfigurierte Dashboards, Alerts und Ingestionspipelines zum Extrahieren strukturierter Felder helfen dabei, aus Daten verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen. Und wenn dabei etwas gefunden wird, können Sie sich über das Tool Ihrer Wahl automatisch benachrichtigen lassen.

  • Ausreißer automatisch erkennen

    Nutzen Sie die auf skalierbaren Machine-Learning-Jobs basierende Anomalieerkennung und das automatische Korrelieren der Transaktionsperformance zur Ermittlung von Ursachen. So lassen sich auch Ursachen finden, die auf benutzerdefinierte Metadaten, Anwendungsversionen oder Infrastrukturressourcen zurückzuführen sind.

Geschwindigkeit. Skalierbarkeit. Resilienz. Agilität.

Workloads ganz ohne Bauchschmerzen migrieren

Elastic bietet skalierbare verteilte Cluster, effiziente Datenspeicherung und eine einzigartige Suchgeschwindigkeit, sodass Sie Ihr gesamtes Ökosystem stets komplett im Blick haben.

  • Regional gespeichert, global durchsuchbar

    Elastic bietet die Möglichkeit, Daten in verschiedenen Clustern und Regionen zu durchsuchen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Daten in der Nähe Ihrer Workloads speichern und so auch Anwendungsfälle bedienen können, in denen Datengravitation wichtig ist.

  • Workloads dynamisch skalieren

    Integrieren Sie Elastic Observability in Terraform und andere Automatisierungstools, um Monitoring-Workflows zu automatisieren und Ihre Cloud-Deployments bereitzustellen.

  • Weniger Risiko und Unterbrechungen

    Für maximale Verfügbarkeit bieten unsere Lösungen standardmäßig die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Verfügbarkeitszonen zu wählen. Cluster-übergreifende Replikation sorgt für eine bessere Dienstresilienz.

  • Flexible Bereitstellung – weltweit

    Elastic und Azure sind bereits in vielen Regionen weltweit verfügbar – und ständig kommen neue hinzu.

Speziell von Elastic entwickeltes Cloud-Erlebnis

Wir als Macher von Elasticsearch machen Ihre Cluster in der Cloud mit Features, Support, Suche und Security-Features noch wertvoller.

  • Observability

    Führen Sie Logdaten, Metriken und APM-Traces, egal wie viele, in einem zentralen Stack zusammen.

  • Security

    Vermeiden, erkennen und bekämpfen Sie Bedrohungen – schnell und unabhängig von der Menge Ihrer Daten. Denn wer seine Systeme schon überwacht, kann sie auch gleich schützen.

  • Enterprise Search

    Leistungsfähige, moderne Sucherlebnisse für Ihren Arbeitsplatz, Ihre Website oder Ihre Anwendungen.

Sie bezahlen nur die Ressourcen, die Sie tatsächlich nutzen

Unser Preismodell, bei dem nur nach den verbrauchten Ressourcen abgerechnet wird, vereinfacht das Kostenmanagement. Abgerechnet wird über Ihr bestehendes Azure-Abrechnungskonto – Sie erhalten eine gemeinsame Rechnung für Azure- und Elastic-Dienste.

Illustration