icon

Elastic Cloud on Kubernetes

Elasticsearch und Kibana auf Kubernetes

Elastic Cloud auf Kubernetes vereinfacht die Einrichtung, Aktualisierung, Snapshot-Erstellung, Skalierung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit und mehr bei der Ausführung von Elasticsearch und Kibana in Kubernetes.

illustration-hero-elastic-cloud-kubernetes.png

Neu

Version 7.10 bietet Unterstützung für Red Hat OpenShift, das Verändern der Größe persistenter Volumes und die Software-Verwaltung mithilfe von Helm-Diagrammen.

Automatisieren und Orchestrieren

Elastic Cloud auf Kubernetes

Unser Angebot basiert auf dem Kubernetes-Operator-Muster und erweitert die Orchestrierungsfunktionen von Kubernetes um die Unterstützung von Elasticsearch und Kibana auf Kubernetes mit entsprechenden Verwaltungsfunktionen.

In Fortführung unseres Engagements für cloud-native Technologien arbeiten wir stets daran, unsere Produkte auf zusätzlichen Plattformen bereitzustellen. Das jüngste Beispiel ist Kubernetes, die derzeit besonders angesagte Open-Source-Wahl für containergestützte Architekturen.

Bereitstellung ohne Einschränkungen

Sie verwenden gehostetes K8s? Sie verwalten Ihren eigenen K8s-Cluster?

Arbeiten Sie in der Umgebung, in der Sie sich am wohlsten fühlen. Sie können wählen, ob Sie Ihr Deployment mit einfachem Kubernetes oder einer Distribution Ihrer Wahl – Amazon Elastic Kubernetes Service, Google Kubernetes Engine, Microsoft Azure Kubernetes Service oder Red Hat OpenShift – bereitstellen möchten.

Die offizielle Methode

Der Elasticsearch-Kubernetes-Operator und vieles andere mehr

Es ist uns bewusst, dass Sie durchaus Auswahlmöglichkeiten haben, wenn es um die Bereitstellung und Verwaltung von Elasticsearch und Kibana auf Kubernetes geht. Als diejenigen, die hinter der Entwicklung des Elastic Stack stehen, haben wir unsere exklusiven Features und Lösungspakete, z. B. Elastic Observability, direkt in Cloud auf Kubernetes integriert. (Die vollständige Feature-Liste finden Sie auf unserer Abonnements-Seite.)

Lokal speichern, global suchen

Lokal speichern, global suchen

Sie können Cluster in einer Kubernetes-Umgebung bereitstellen und sie dann mit Clustern in einer anderen verbinden. Mit der Cluster-übergreifenden Suche oder der Cluster-übergreifenden Replikation können Sie Ihre Datenverschiebe- und Suchoperationen rationalisieren.

Cluster mit vollem Funktionsumfang

Cluster mit vollem Funktionsumfang

Wir bieten Cluster mit allen unseren kostenlosen Features – von Canvas bis Maps –, die Sie bei keinem anderen Operator und in keinem Helm Chart finden.

„Secure-by-default“

„Secure-by-default“

Features wie native Authentifizierung, TLS-Verschlüsselung und rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) können automatisch konfiguriert werden. Fügen Sie SAML, OpenID, Kerberos und individuelle Zertifikate hinzu, die Sie für Ihre Authentifizierungs- und Autorisierungsanforderungen benötigen.
Offener Code und Elastic-Unterstützung

Offener Code und Elastic-Unterstützung

Gemeinsam entwickeln, sich einbringen, testen und lernen – der ECK-Code ist offen und frei zugänglich. Und Sie erhalten Unterstützung durch die Community und das Team, das hinter Elasticsearch steht.

Backups und Snapshots

Backups und Snapshots

Automatisieren Sie das Erstellen von Snapshots, die dann an Amazon S3, Google Cloud Storage und Azure Blog Storage gesendet werden können.
Heiß-Warm-Kalt-Muster

Heiß-Warm-Kalt-Muster

Stellen Sie gängige Elasticsearch-Architekturen für Logging, Metriken und andere Zeitreihen-Anwendungsfälle nativ bereit. Dank eingefrorener Indizes lassen sich ohne zusätzliche Kosten bis zu 10 Mal mehr Daten speichern.

Einfache und schnelle Aktualisierungen

Einfache und schnelle Aktualisierungen

Mit rollenden Upgrades und eingebauten StatefulSets können Cluster mit Terabytes an Daten in Minutenschnelle aktualisiert werden.

Flexible Konfiguration und Plugins

Flexible Konfiguration und Plugins

Passen Sie Ihr System mit individuellen Plugins, Wörterbüchern und Bundles (sowie nutzerdefinierten Konfigurationsoptionen) an Ihre spezifischen Erfordernisse an.

Erweiterung durch Machine Learning und mehr

Erweiterung durch Machine Learning und mehr

Wenn Sie sich für eines der kostenpflichtigen Enterprise-Abonnements entscheiden, erhalten Sie Zugriff auf Premium-Features wie Machine Learning, Alerting und erweiterte Sicherheitsfunktionen.

Integrierte Lösungen

Tauchen Sie tief in Ihren Anwendungsfall ein

Kuratierte Elastic-Lösungen helfen Ihnen bei der Erkundung und Analyse Ihrer Logdaten, Infrastrukturmetriken, Traces, Sicherheitsereignisse und Geodaten.

Bereitstellen, Überwachen und mehr

Die vielen Varianten von Elasticsearch + Kubernetes

Elastic Cloud auf Kubernetes ist nur eine Möglichkeit, wie der Elastic Stack im Kubernetes-Ökosystem eingesetzt werden kann. Mit den offiziellen Elasticsearch- und Kibana-Helm Charts ist die Bereitstellung in Minuten erledigt, mit Beats können Sie Ihre Kubernetes-Anwendungen und Ihre Kubernetes-Infrastruktur überwachen und die offiziellen Container im Docker Hub machen das Ausführen auf Docker möglich.

Elastic Cloud Enterprise

Orchestrierung auch ohne Kubernetes

Wenn Sie Kubernetes nicht verwenden oder ein mehr für Produktionsumgebungen geeignetes Orchestrierungserlebnis bevorzugen, das auf Elasticsearch zugeschnitten ist, sehen Sie sich Elastic Cloud Enterprise an. ECE ist unser bewährtes Produkt zur Bereitstellung und Verwaltung von Elasticsearch auf physischer Hardware, in virtuellen Umgebungen, in privaten und öffentlichen Clouds und mehr, das auch unseren Elasticsearch Service antreibt. Erfahren Sie mehr und probieren Sie es kostenlos aus.

Das Bereitstellen von Elasticsearch auf Kubernetes ist erst der Anfang

Haben Sie Netzwerkdaten? Infrastrukturlogs? Dokumente mit Unmengen von Text? Möchten Sie eine Heiß-Warm-Architektur betreiben? Mit Elastic Cloud auf Kubernetes erhalten Sie eine Lösung, mit der Sie all dies in allen erdenklichen Anwendungsfällen ganz einfach orchestrieren können.

App Search

App Search

Suchen Sie in Dokumenten, Geodaten und mehr.

SIEM

SIEM

Interaktive Untersuchung – schnell
und ohne Limits.
Metrics

Metrics

Zahlen zählen: CPU, Arbeitsspeicher und mehr.