icon

Elastic APM

Kostenloses und offenes Monitoring der Anwendungsleistung

Sie nutzen Elasticsearch bereits für Logdaten und Systemmetriken? Mit dem kostenlosen und offenen Elastic APM können Sie auch Anwendungsmetriken in Elasticsearch speichern und nutzen. Lassen Sie sich zeigen, womit Ihre Anwendung Zeit verbringt. So können Sie Probleme schneller beheben und Ihren Code mit gutem Gewissen veröffentlichen.

Neueste Version herunterladen
illustrated-screenshot-hero-apm.png

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Elastic Stack Ihre Anwendungsleistung überwachen können.

Video ansehen

Absolvieren Sie unser APM-Training, um richtig tief in Elastic APM einzutauchen.

Training ansehen

Informieren Sie sich, wie Sie mit Elasticsearch Service schnell und einfach eine Observability-Initiative auf die Beine stellen können.

Video ansehen

Neu

Korrelationen sind jetzt allgemein verfügbar Sie können jetzt Attribute wie Infrastrukturkomponenten, Versionen und Orte automatisch hervorheben lassen, um Ursachenanalysen zu betreiben.

Ihr Ausgangspunkt für Ursachenuntersuchungen

Sie wurden gerade auf eine ungewöhnlich hohe Fehlerzahl aufmerksam gemacht. Was tun? Verschaffen Sie sich auf der Überblicksseite für die Dienste einen Echtzeit-Überblick über die Transaktionen, Abhängigkeiten und kritischen Metriken des betreffenden Dienstes, um das Ausmaß des Problems zu ermitteln. Sobald Sie genug wissen, um tiefer einzutauchen, hilft Ihnen unsere dedizierte Benutzeroberfläche durch Ausnutzung des Potenzials der Suche dabei, Engpässe zu identifizieren und sich auf problematische Änderungen beim Code zu konzentrieren.

videoImage

Sie wurden gerade auf eine ungewöhnlich hohe Fehlerzahl aufmerksam gemacht. Was tun? Verschaffen Sie sich auf der Überblicksseite für die Dienste einen Echtzeit-Überblick über die Transaktionen, Abhängigkeiten und kritischen Metriken des betreffenden Dienstes, um das Ausmaß des Problems zu ermitteln. Sobald Sie genug wissen, um tiefer einzutauchen, hilft Ihnen unsere dedizierte Benutzeroberfläche durch Ausnutzung des Potenzials der Suche dabei, Engpässe zu identifizieren und sich auf problematische Änderungen beim Code zu konzentrieren.

Dienste-Diagramme zur Darstellung der Beziehungen zwischen Diensten

In Dienste-Diagramme können Sie jederzeit ablesen, wie Ihre Dienste miteinander in Beziehung stehen. Überwachen Sie die Leistung mit hervorgehobenen KPIs, identifizieren Sie potenzielle Problemstellen mit Integritätsindikatoren und Machine Learning und zoomen Sie auf einzelne Dienste herein, um Blockaden zu identifizieren. Dienste-Diagramme sind der ideale Ausgangsort, um Ausfälle zu untersuchen und Schritte zur Optimierung der Performance für alle Ihre Dienste einzuleiten.

Verteiltes Tracing – damit Ihnen kein Detail entgeht

Möchten Sie gern mehr darüber erfahren, welche Wege Anfragen in Ihrer Infrastruktur nehmen? Mit dem verteilten Tracing können Sie Transaktionen verketten und herausfinden, wie Ihre Dienste miteinander interagieren. Sie können sich anzeigen lassen, welche Messaging-Frameworks (wie Kafka) genutzt wurden, und Dienstaufrufe über alle Frameworks hinweg visualisieren, herausfinden, wo auf der Strecke Latenzprobleme auftreten, und ermitteln, welche Komponenten optimiert werden sollten. Nutzen Sie Funktionen zum synthetischen Mehrschritt-Monitoring und wechseln Sie dann zu einer kuratierten Ansicht, die eine Live-Überwachung der User-Experience ermöglicht.

Mit Machine Learning Reaktionszeitanomalien ermitteln

Ermöglichen Sie die ML-basierte Anomalieerkennung direkt von der APM-App in Kibana aus. Machine-Learning-Features, die automatisch Ihre Daten modellieren, helfen Ihnen, Anomalien aufzuspüren und zu ermitteln, welche Komponenten sie verursacht haben. Umgebungsspezifisches Machine Learning erkennt automatisch Transaktionsanomalien, wenn Ihre Anwendungen hoch- oder ausskaliert werden.

Erkennen, was bremst – komplett automatisch

Lassen Sie sich automatisch die Attribute Ihrer APM-Daten (wie Infrastrukturkomponenten, Versionen und Orte) anzeigen, die mit hoher Latenz oder Fehlerträchtigkeit von Transaktionen in Zusammenhang stehen und damit die Gesamt-Performance Ihres Dienstes am meisten beeinträchtigen. Visualisieren Sie die Latenzverteilung der einzelnen Attribute im Vergleich mit der Gesamtlatenz und nutzen Sie diese Attribute, um die Ursachen von Performance-Problemen zu filtern und zu isolieren.

Alerting-Features für schnelles Reagieren

Unsere Dashboards und Apps sind zwar zweifellos sehr attraktiv, aber hin und wieder werden auch Sie mal woandershin schauen müssen. Unsere Alerting-Features helfen Ihnen, bei der Performance Ihres Codes immer auf dem Laufenden zu bleiben. Sie können anomaliebasierte Alerts für verschiedene Prioritätsstufen der Erkennung oder schwellenwertbasierte Alerts zur Überwachung der Einhaltung von SLAs erstellen. Und damit Sie auch wirklich nie mehr etwas verpassen, können Sie sich unter anderem per E‑Mail, Slack und PagerDuty benachrichtigen lassen.

Entwickler- und sprachenfreundlich

Elastic APM unterstützt Java, Go, Node.js, Python, PHP, Ruby, .NET und Real User Monitoring (JavaScript) für Multi-Page- und Single-Page-Anwendungen – und die Liste wird immer länger. Die Unterstützung für offene Standards, wie Jaeger und OpenTelemetry, macht das Senden von Daten aus bestehenden instrumentierten Anwendungen an Elastic APM kinderleicht. Sie finden nicht, was Sie suchen? Entwickeln Sie es einfach selbst oder nehmen Sie die Hilfe unserer Community in Anspruch. Eine Liste der unterstützten Sprachen finden Sie hier.

PREISE

Einfach einfach – keine agent-basierte Abrechnung

Egal, ob Sie Elastic gerade erst kennenlernen oder weiter mit Elastic wachsen möchten – bei der Art und Weise, wie Sie unsere Produkte nutzen, sollten Sie sich nicht eingeschränkt fühlen. Daher bezahlen Sie bei uns nur für die Ressourcen, die Sie benötigen, und Sie können sie so nutzen, wie Sie es für richtig halten.

Nur vier Zeilen Code und es kann losgehen

Stellen Sie einen Cluster auf Elastic Cloud bereit oder installieren Sie den Elastic Stack frisch bei sich, richten Sie einen APM-Server ein und fügen Sie ein bisschen Code hinzu, um die Anwendung mit Agents auszurüsten – mehr braucht es nicht, um Performance-Daten Ihrer Anwendung an Elasticsearch zu senden. Der serverseitige Agent hilft bei der Überwachung der Anwendung und Real User Monitoring (RUM) findet etwaige Probleme im Browser. Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihre Installation optimieren? Sehen Sie sich die Elastic APM-Dokumentation an oder besuchen Sie unser Elastic APM-Forum.

What just happened?

The APM agent installed in your application collects and streams application performance metrics to your APM server, where they are processed and stored in Elasticsearch. In a matter of minutes you can start viewing your performance data either in the dedicated APM app or prebuilt dashboards.

Advanced configuration?

Please refer to the APM documentation.

APM ist nur eine Möglichkeit, Daten zu betrachten

Haben Sie Sicherheitsereignisse? Website- oder Server-Logs? Dokumente mit Unmengen von Text? Zentralisieren Sie all diese Daten im Elastic Stack und nutzen Sie das kostenlose und offene Elastic Observability, um Ihre Analysen auszuweiten, Ihre Betriebskosten zu senken und noch mehr aus Ihrem Anwendungsfall herauszuholen.

Logdaten

Logdaten

Profitieren Sie von schnellem und skalierbarem Logging – zuverlässig und ohne Ausfälle.
Metriken

Metriken

Zahlen zählen: CPU, Arbeitsspeicher und mehr.
Uptime

Uptime

Überwachen Sie Ihre Anwendungen und Dienste und reagieren Sie schnell auf Verfügbarkeitsprobleme.