Prometheus Monitoring

Analysieren Sie Ihre Prometheus-Metriken in großem Umfang

Prometheus + Elasticsearch

Nutzen Sie die globale, skalierbare und sichere Prometheus-Überwachung für Container und Kubernetes. Übertragen Sie Ihre Prometheus-Metriken an Elasticsearch und führen Sie sie für kostenlose und offene Observability mit Ihren Logs und APM-Daten zusammen.

Erste Schritte mit Elasticsearch: Speichern, Durchsuchen und Analysieren mit dem kostenlosen und offenen Elastic Stack

Video ansehen

Einführung in ELK: Erste Schritte mit Logdaten, Metriken, Dateningestion und nutzerdefinierten Visualisierungen in Kibana

Video ansehen

Erste Schritte mit Elastic Cloud: So starten Sie Ihr erstes Deployment

Mehr erfahren
  • Worum geht es bei Prometheus und der Prometheus-Überwachung?

    Prometheus ist eine Open-Source-Überwachungsplattform, die hauptsächlich zur Überwachung von containergebundenen Workloads entwickelt wurde. Sie ist ein beliebtes Tool zur Erfassung von Zeitreihendaten aus instrumentierten Jobs mit einem offenen, herstellerneutralen und textbasierten Bereitstellungsformat. 

  • Verbessern Sie Ihre Prometheus-Metriken mit Elastic

    Mit dem Elastic Stack können Sie Betriebsdaten aus verschiedenen Quellen mühelos und sicher ingestieren. Rufen Sie Ihre Metriken für geografisch verteilte Prometheus-Instanzen ab, führen Sie Ihre Prometheus-Metriken mit Ihren Logs und APM-Daten in Elasticsearch zusammen und korrelieren Sie sämtliche Daten in Kibana. Lesen Sie mehr über die Vorteile der skalierbaren Verwendung von Prometheus mit Elastic.

Unterstützung für OpenMetrics

Sind Sie dabei, weitere Deployments in die Cloud zu bringen? Der Elastic Stack behandelt Cloud-native Metriken auf die gleiche Weise wie jeden anderen Index. Während OpenMetrics weiterhin die Standards dafür setzt, wie Metrikdaten offengelegt werden, richten wir unser Augenmerk darauf, das Erfassen aller Ihrer Metriken für die zentralisierte Analyse zu optimieren.

Illustration

Gehen Sie den Schritt von Metriken zu Observability

Aggregieren, korrelieren und visualisieren Sie sämtliche Betriebsdaten in Elasticsearch frei nach Ihren Wünschen. Prometheus-Metriken sind nur ein Teil der Observability für Ihre Container und Cluster. Vermeiden Sie operative Silos, indem Sie Ihre Prometheus-Daten mit Logs und Traces zusammenführen. Weitere Informationen zum Thema Observability mit dem Elastic Stack. Finden Sie heraus, wie Sie Prometheus-Metriken mit Logs und APM-Daten erweitern können.

Diagram

Konfigurieren Sie im Handumdrehen eine zentralisierte, globale Ansicht

Sie überwachen Kubernetes-Cluster mit mehreren Prometheus-Servern? Kein Problem. Konsolidieren Sie Daten aus Hunderten von Prometheus-Instanzen, um eine globale Ansicht Ihrer Daten aus allen Endpunkten mit Plug-and-Play-Funktionen zu erhalten.

Diagram
  • Langfristige (unbegrenzte) Datenaufbewahrung

    Sammeln und speichern Sie sämtliche Prometheus-Metriken in Elasticsearch so lange, wie diese von Wert für Sie sind. Gewinnen Sie Einblicke in Ihre Umgebungen, indem Sie Ihre Verlaufsdaten auf Trends und Muster analysieren.

  • Hohe Kardinalität mit Suchfunktion

    Versehen Sie Ihre Metriken mit beliebigen Annotationen. Trace-IDs, Anforderungs-IDs, Container-IDs, Versionsnummern usw. verraten Ihnen jederzeit mehr darüber, was in Ihren Systemen vor sich geht. Finden Sie heraus, wie Elastic Samples mit hoher Kardinalität verarbeitet.

Leistungsstarke Sicherheitsfunktionen

Passen Sie die Berechtigungen für Ihre Prometheus-Metriken und andere Betriebsdaten mit rollen- und attributbasierten Zugriffskontrollen exakt an. Mit Elastic sind Ihre Daten immer sicher unterwegs, egal wie groß und verteilt Ihre Umgebungen sind. Erfahren Sie mehr über Benutzerauthentifizierung, TLS und weitere Sicherheitsfunktionen in Elastic.

Screenshot