Reporting

Erstellen und Zusenden von Berichten – ad hoc oder nach Zeitplan

Sie können schnell und einfach Berichte zu beliebigen Kibana Visualisierungen und ‑Dashboards erstellen. Für die Erstellung von Berichten gibt es verschiedene Möglichkeiten: Sie können sich einen Bericht ad hoc herunterladen, festlegen, dass Berichte zu bestimmten Zeiten automatisch erstellt werden sollen, oder die Berichterstellung bei Vorliegen bestimmter Bedingungen einrichten. Außerdem können Sie festlegen, dass Berichte automatisch auch an andere (z. B. Vorgesetzte, Kunden oder Compliance-Beauftragte) weitergeleitet werden sollen. Das Feature wurde für Skalierbarkeit und Vielseitigkeit entwickelt, sodass Sie ein Stück Kibana beliebig weiterverwenden können.

Erste Schritte mit Elasticsearch: Speichern, Durchsuchen und Analysieren mit dem kostenlosen und offenen Elastic Stack

Video ansehen

Einführung in ELK: Erste Schritte mit Logdaten, Metriken, Dateningestion und benutzerdefinierten Visualisierungen in Kibana

Video ansehen

Erste Schritte mit Elastic Cloud: So starten Sie Ihr erstes Deployment

Mehr erfahren

Berichte auf Knopfdruck. Ganz einfach.

Mit Kibana können Sie Ihre Elasticsearch-Daten einfach und äußerst wirkungsvoll visualisieren und erkunden. Dank der Berichtsfunktionen von Kibana lassen sich Kibana-Visualisierungen und -Dashboards ganz einfach exportieren. Jeder Bericht ist für das Ausdrucken optimiert, anpassbar und PDF-formatiert. Und mit Ihrem Firmenlogo auf dem Bericht können Sie mit Sicherheit auch Ihre Kollegen beeindrucken.

Animated gif

Periodische oder ereignisbasierte Berichte – alles ist möglich

Durch Kombinieren von Reporting- und Alerting-Funktionen können Sie Ihrem Team regelmäßig – z. B. täglich, wöchentlich oder zweiwöchentlich – per E-Mail periodische Berichte zu verschiedenen Aspekten, wie dem Zustand der Infrastruktur oder Website-Metriken, zukommen lassen. Oder Sie legen fest, dass beim Eintreten eines bestimmten Ereignisses ein Bericht rausgeht, beispielsweise wenn innerhalb eines bestimmten Zeitraums eine konfigurierte Fehlerrate überschritten wird.

Exportieren unformatierter Dokumente, gespeicherter Suchen und Metriken

Sie können die Ergebnisse Ihrer Ad-hoc-Analyse schnell in eine CSV-Datei exportieren, um sie mit Ihren Kollegen zu teilen. Teilen Sie eine exakte Kopie Ihrer Ergebnisse in der Kibana-UI - einschließlich der Spalten, der formatierten Felder und der geskripteten Felder. Möchten Sie Ihre Rohdaten häufiger erhalten? Durch Kombinieren des CSV-Exports mit unseren Alerting-Funktionen können Sie festlegen, dass Sie periodisch oder beim Eintreten bestimmter Bedingungen entsprechende Datenauszüge erhalten möchten.

Animated gif

Berichte für jedermann – Kibana-Daten einfach teilen

Das Verarbeiten großer Mengen von Reporting-Anfragen Durch das integrierte asynchrone Rendering ist Reporting innerhalb des Elastic Stacks skalierbar. Es wird keine zusätzliche Infrastruktur benötigt. Der Berichtsstatus-Bildschirm hilft Ihnen dabei, den Status Ihrer Berichte – in Bearbeitung, erfolgreich erstellt oder Erstellung fehlgeschlagen – im Blick zu behalten. Über diese Benutzeroberfläche lassen sich zudem bereits fertig erstellte Berichte herunterladen.

Kibana-Visualisierungen so portabel wie nie

Ihre Visualisierungen und Dashboards aus Kibana haben offline noch nie so gut ausgesehen. So können Sie Ihre Erkenntnisse aus Kibana auch mit Leuten teilen, die keinen Zugriff auf Ihre Kibana-Instanz haben oder benötigen.