icon

Alerting

Mit Benachrichtigungen nichts mehr verpassen

Die CPU-Auslastung steigt unvorhergesehen. Die Reaktionszeit von Anwendungen schießt in die Höhe. 503-Fehler nehmen überhand. Die Indizierungsgeschwindigkeit von Elasticsearch ist eingebrochen. Alles nicht schön – aber Sie wissen Bescheid, bevor es irgendjemand mitbekommt, weil Sie durch unsere Benachrichtigungsfunktionen auf dem Laufenden gehalten werden.

Erkennen von Veränderungen in Ihren Daten

Unsere Alerting-Features bieten Ihnen die ganze Leistungsfähigkeit der Elasticsearch-Abfragesprache, damit Sie für Sie relevante Veränderungen in Ihren Daten identifizieren können.

Mit anderen Worten: Sie können für alles, was Sie in Elasticsearch abfragen können, einen Alert einrichten. Eine Benachrichtigung ist beispielsweise in folgenden Fällen möglich:

Derselbe Nutzer meldet sich innerhalb einer Stunde von drei verschiedenen Standorten an – in so einem Fall kann eine Benachrichtigung helfen, möglichen Eindringlingen zuvorzukommen.

Ihr Produkt ist Trendthema in den sozialen Netzwerken und Sie müssen sich auf vermehrten Traffic vorbereiten.

Eine Komponente eines bionischen Beins nähert sich ihrem Verfallsdatum – es wird Zeit für einen Austausch, damit der Träger weiterhin aktiv sein kann.

In Ihren Anwendungslogs sind Kreditkartennummern sichtbar – ein Compliance-Albtraum! Zeit für ein Gespräch mit dem Anwendungsteam.

Die Indexierungsgeschwindigkeit von Elasticsearch ist eingebrochen, weil die Webserver-Logdatei an einen anderen Ort verschoben wurde – Sie müssen also Ihre Filebeat-Konfiguration auf Vordermann bringen.

Lassen Sie sich benachrichtigen. So wie Sie es möchten.

Wie möchten Sie benachrichtigt werden? Wählen Sie aus einer Vielzahl von Optionen mit fertigen Integrationen für E-Mail, PagerDuty, Slack und HipChat aus. Zudem bekommen Sie einen leistungsstarken Webhook-Output für die Integration mit Ihrer bestehenden Monitoring-Infrastruktur oder jedem beliebigen Drittanbietersystem.

Es ist ferner so konfigurierbar, dass den Benachrichtigungen relevante Informationen aus Ihrer Suche hinzugefügt werden können. Und es unterstützt einfache Templates.

Einfache Benutzeroberfläche, einfache Alerts

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Alerts, indem Sie sie über eine zentrale Benutzeroberfläche einsehen, erstellen und verwalten. Lassen Sie sich in Echtzeit informieren, welche Alerts aktiv sind und welche Maßnahmen ergriffen wurden.

Mehr als regelbasiertes Alerting

Für Veränderungen, die mit Regeln und Grenzwerten schwerer zu definieren sind, können Sie Benachrichtigungen mit unbeaufsichtigten Machine-Learning-Features kombinieren, um Anomalien aufzudecken. Setzen Sie eine Anomalien-Bewertung im Alerting-Framework, um benachrichtigt zu werden, wenn etwas aus dem Ruder läuft.

Alert-Historie als Informationsquelle

Für eine einfache Nachverfolgung und Visualisierung in Kibana wird in Elasticsearch eine vollständige Historie sämtlicher Alert-Ausführungen indexiert. Werden meine Alerts ausgeführt? Wie oft werden meine Bedingungen erfüllt? Welche Maßnahmen wurden ergriffen? Ihre Alert-Historie ermöglicht zudem verschachtelte Alerts.

Alerting für den Elastic Stack

Jetzt sind Sie am Zug. Richten Sie Ihren ersten Alert ein und seien Sie gespannt …