Enterprise Search
Einzelhandel

HappyFresh skaliert aufgrund der hohen Nachfrage wegen COVID‑19 und reagiert auf wachsenden E‑Commerce-Traffic mit App Search auf Elastic Cloud

AUF EINEN BLICK

  • 10 ×
    Zuwachs beim Web-Traffic
  • 3 ×
    Zuwachs beim Such-Traffic
  • 2 ×
    Reduzierung der Suchlatenz

Höhere Konversionsraten durch schnellere Suche

HappyFresh konnte den Umsatz und den Erlös steigern und das Nutzungserlebnis für die Kunden verbessern, weil App Search auf Elastic Cloud Daten regional speichert, sodass sich die Suchlatenzzeiten um die Hälfte verkürzen.

Geringeres Downtime-Risiko für höhere Umsätze

HappyFresh ist es durch die Skalierbarkeit und Nutzerfreundlichkeit von App Search auf Elastic Cloud gelungen, in Spitzenzeiten für das Online-Shopping neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu halten.

Gewinnung neuer und Halten bestehender Kunden durch bessere Anpassbarkeit

HappyFresh kann ohne viel Aufwand auf Produkt-Promotions aufmerksam machen, Kunden über die Verfügbarkeit von Produkten informieren und die integrierten Analytics-Funktionen nutzen, um mithilfe des mitgelieferten App Search-Dashboards Suchinhalte zu optimieren.

Höhere Kundenzufriedenheit bei neuen und bestehenden Kunden durch Elastic App Search auf Elastic Cloud

HappyFresh, die führende Plattform für den Einkauf und die Lieferung von Lebensmitteln in Indonesien, Malaysia und Thailand, hatte auf seinen Online- und mobilen E‑Commerce-Portalen mit Latenzproblemen bei der Suche zu kämpfen. Die Skalierungs- und Wachstumsmöglichkeiten des Unternehmens litten darunter, dass Nutzer die Plattform verließen, ohne den Kauf abzuschließen, weil das Sucherlebnis nicht optimal war.

Wenn Nutzer beim Online-Einkauf die Suche nutzten, um Produkte zu finden, dauerte es häufig viel zu lange, bis die Ergebnisse angezeigt wurden. Es kam sogar vor, dass die Suchergebnisse aus technischen Gründen gar nicht erschienen.

Um dem zu begegnen, ersetzte HappyFresh seine bestehende E‑Commerce-Suchtechnologie durch Elastic App Search auf Elastic Cloud. Es hätte keinen besseren Zeitpunkt dafür geben können, denn die Entscheidung fiel just in die Zeit, als sich Südostasien zusammen mit dem Rest der Welt in den Anfängen der COVID‑19-Pandemie befand. Das HappyFresh-Deployment von App Search auf Elastic Cloud ging im Februar 2020 live, sodass HappyFresh für den explosionsartigen Anstieg des Online-Geschäfts gut gerüstet war.

"Seitdem wir auf App Search auf Elastic Cloud umgestellt haben, können wir unseren Kunden schnellere Antwortzeiten, eine bessere Gesamt-Performance und zuverlässigere Dienste bieten. Durch die Auswahl einer Cloud-Region in der Nähe unserer Kunden und die Nutzerfreundlichkeit von App Search auf Elastic Cloud sind wir flexibler und skalierbarer geworden, und unsere Suchfunktion hat den drastischen Anstieg des Website-Traffics problemlos verkraftet."

– Fajar Budiprasetyo, CTO, HappyFresh

Die HappyFresh-Engineers kannten Elasticsearch bereits und empfahlen App Search auf Elastic Cloud wegen der Skalierbarkeit, der Nutzerfreundlichkeit, der schnellen Einsatzbereitschaft und der Möglichkeit, im internationalen Maßstab maßgeschneiderte Suchfunktionen für einzelne Nutzergruppen bereitzustellen.

Da bei App Search auf Elastic Cloud das ressourcenbasierte Preismodell gilt und die Daten der Website auf regionalen Cloud-Servern gespeichert werden können, bekommen die Kunden ihre Suchergebnisse schneller angezeigt. Das lokale Speichern von Daten bietet Unternehmen darüber hinaus die Möglichkeit, im Bedarfsfall die behördlich oder durch Branchenvorgaben vorgeschriebenen Datenhoheitsregeln einzuhalten.

Weniger Risiken und größeres Kundenvertrauen durch eine höhere Website-Zuverlässigkeit

HappyFresh hat sich für die Implementierung von App Search auf Elastic Cloud entschieden, weil diese Lösung ein besseres Sucherlebnis ermöglicht als die Lösungen der Mitbewerber, die noch dazu teurer sind. Außerdem waren die anderen Suchdienste, die HappyFresh ausprobiert hatte, hinsichtlich ihrer Implementierung viel zu kompliziert. Vielen der Konkurrenzprodukte mangelte es darüber hinaus an der Fähigkeit, Suchbegriffe mit Synonymen anzupassen oder Tippfehler zu tolerieren.

Und noch etwas sprach für App Search auf Elastic Cloud: Die Website von HappyFresh läuft stabiler, weil die Engineers stets die neuesten Versionen zur Verfügung haben. Die Backend-Server können während Spitzenzeiten für das Online-Shopping ganz einfach nachjustiert werden, um die Suche auf der Website in Gang zu halten – für den E‑Commerce ist das ein lebenswichtiges Element, nicht zuletzt in einer globalen Krise mit ausgeprägten Traffic-Spitzen. Da die Entwickler nicht mehr so viel Zeit mit der Optimierung der Website verbringen müssen, haben sie viel mehr Zeit, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und Innovationen voranzubringen.

"Mit App Search auf Elastic Cloud ist HappyFresh jetzt in der Lage, schneller denn je zu skalieren. So konnten wir während der Coronakrise problemlos das 10-Fache an Shopping-Traffic bewältigen."

– Fajar Budiprasetyo, CTO, HappyFresh

Das App Search-Dashboard ist so einfach zu bedienen, dass auch nicht technische Mitarbeiter ohne Weiteres die Funktionen zum Relevanz-Tuning nutzen können. Mit diesem Dashboard ist HappyFresh in der Lage, ohne viel Aufwand auf Produkt-Promotions aufmerksam zu machen, Kunden über die Wiederverfügbarkeit von Produkten zu informieren und die integrierten Analytics-Funktionen zu nutzen, um Inhalte zu optimieren. HappyFresh kann mit App Search auch schnell und einfach Zulieferer mit der Plattform verbinden und so für ein besseres und umfangreicheres Shopping-Erlebnis sorgen.

Mehr Erlös, größere Kundennachfrage

Laut HappyFresh wäre es mit der früheren Lösung nicht möglich gewesen, den zumindest in Teilen durch die COVID‑19-Pandemie verursachten zehnfachen Zuwachs beim Web-Traffic in den Griff zu bekommen. App Search auf Elastic Cloud hat durch eine schnellere und relevantere Suche für eine Aufwertung des Nutzungserlebnisses der HappyFresh-Kunden gesorgt. Das Ergebnis sind höhere Gewinne mit höheren Konversionsraten, ein größerer Umsatz und eine gestiegene Kundennachfrage.

"Mit Elastic App Search konnte HappyFresh seine Gewinne maximieren und die Umsatzzahlen so steigern, wie es mit der früheren Suchtechnologie nicht möglich gewesen wäre."

– Fajar Budiprasetyo, CTO, HappyFresh