PRESS RELEASE

Elastic gibt Ausbau der strategischen Partnerschaft mit Microsoft bekannt

Elastic bietet Microsoft Azure-Kunden als erster Anbieter Enterprise-Search-, Observability- und Security-Lösungen, die nativ integriert und verfügbar sind
25. Mai 2021

Pressekontakte bei Elastic

Elastic Public Relations

PR-Team@elastic.co
MOUNTAIN VIEW, CA. -25. Mai 2021 -

Elastic (NYSE: ESTC) („Elastic“), das Unternehmen hinter Elasticsearch und dem Elastic Stack, hat heute den Ausbau seiner strategischen Partnerschaft mit Microsoft bekanntgegeben. Kunden können ab sofort direkt vom Microsoft Azure-Portal aus Elasticsearch finden, bereitstellen und verwalten und die Time-to-Value mit Elastic Cloud-Lösungen wie Elastic Enterprise Search, Elastic Observability und Elastic Security verkürzen.

Kunden können den Anwendungen und Diensten, die sie in Azure ausführen, leistungsfähige Funktionen hinzufügen. Dies umfasst u. a. Folgendes:

  • Hinzufügen der umfangreichen Such- und Visualisierungsfunktionen im Elastic Stack zu Azure-Anwendungen und ‑Websites
  • Bereitstellen von Informationen für Wissensarbeiter, indem diese die Möglichkeit erhalten, die in Microsoft Teams, OneDrive, SharePoint und andernorts verfügbaren Daten mit Workplace Search zu durchsuchen
  • Bereitstellen von Informationen zum Zustand und zur Performance der Azure-Umgebung beim Erfassen und Visualisieren von Logdaten, Metriken und APM-Traces mit Elastic Observability
  • Schutz der Azure-Umgebung durch SIEM(Security Information and Event Management)-, Threat-Hunting- und Security-Response-Funktionen mit Elastic Security

Azure-Kunden, die sich für Elastic als verwaltete Lösung entscheiden, müssen sich nicht mehr um die Verwaltung ihrer Infrastruktur kümmern und können sich darauf konzentrieren, Erkenntnisse zu gewinnen, die ihr Geschäft voranbringen. Sie kommen automatisch in den Genuss der neuesten Innovationen von Elastic, inklusive Security, Wartung und Support.

Zusätzlich zur engeren Integration profitieren die Kunden davon, dass Azure sowohl die Marketplace-Abonnement-Verwaltung als auch die Abrechnung übernimmt. Das heißt, dass alle Ausgaben für Elastic auf die jährlichen Mindestabnahmemengen bei Azure angerechnet werden. Die Kunden können in der Elastic-Konsole ihre Ausgaben nach Produkt und Region analysieren.

Zitate:

„Durch den Ausbau unserer Partnerschaft mit Microsoft erhalten unsere Kunden jetzt direkt in der Microsoft Azure-Konsole Zugriff auf die erste Plattform, die in einem Stack drei Lösungen – Enterprise Search, Observability und Security – nativ integriert“, so Shay Banon, CEO, Elastic. „Die Kunden profitieren von cloudoptimierten Features, die es ihnen ermöglichen, ihre Daten zu konsolidieren, zu optimieren und zu sichern und so ihr Elastic-Deployment optimal zu nutzen.“

„Die Partnerschaft mit Elastic zur Integration der Elastic-Workloads mit Azure ermöglicht es, Elastic reibungslos auf Azure zu migrieren und dort zu betreiben. So profitieren die Kunden von einem zentralen Portal und kommen außerdem in den Genuss einer zentralisierten Verwaltung und Abrechnung sowie der Unterstützung der Azure-Deployments durch Elastic“, so Julia Liuson, Corporate Vice President, Developer Division, Microsoft.

Über Elastic

Elastic ist ein Search-Unternehmen, in dessen DNA das Motto „kostenlos und offen“ eingebrannt ist. Die Produkte und Lösungen von Elastic sind so gestaltet, dass sie jedem einen schnellen und reibungslosen Start ermöglichen. Elastic bietet drei Lösungen für Enterprise Search, Observability und Security, die auf einem gemeinsamen Technologie-Stack basieren, der sich überall bereitstellen lässt. Ob es um das Finden von Dokumenten, das Überwachen von Infrastrukturen oder die Jagd auf Bedrohungen geht – mit Elastic werden Daten jeder Menge in Echtzeit nutzbar. Tausende Organisationen weltweit, darunter Cisco, eBay, Goldman Sachs, Microsoft, The Mayo Clinic, NASA, The New York Times, Wikipedia und Verizon, nutzen Elastic zur Unterstützung missionskritischer Systeme. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und beschäftigt Mitarbeiter in der ganzen Welt. Seine Aktien werden an der New Yorker Börse unter dem Symbol „ESTC“ gehandelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter elastic.co/de.

###

Die Entscheidung über die Veröffentlichung der in diesem Dokument beschriebenen Leistungsmerkmale und Funktionen oder deren Zeitpunkt liegt allein bei Elastic. Es ist möglich, dass nicht bereits verfügbare Leistungsmerkmale oder Funktionen nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht veröffentlicht werden.

Elastic und zugehörige Marken, Waren- und Dienstleistungszeichen sind Marken oder eingetragene Marken von Elastic N.V. und seinen Tochterunternehmen. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.