PRESS RELEASE

Elastic mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit und neuen Analysefunktionen in sämtlichen Lösungen, Kundenverstehen ihre Daten so besser

Optimierte Navigation und Integrationen mit Updates für Elastic Enterprise Search und die Observability- und Security-Lösungen
  • Neues Kibana-Benutzererlebnis mit verbesserter Navigation, Dashboard-Drilldowns und Visualisierungen
  • Optimierter Enterprise Search, Nutzer erhalten noch einfacher Einblicke dank intuitiver und reibungsloser Features
  • Höhere Transparenz durch die neue Google Cloud Stackdriver-Integration, Kontrollfunktion für Zertifikate und Integritätsdaten mit Machine Learning in Service-Diagrammen
  • Vereinfachte Sicherheits-Workflows und weniger Kontextwechsel dank neuen Atlassian Jira-Integration, interaktiven Aggregationskarten und neuen Filebeat-Modulen
  • Unterstützung für erweiterte Cloud-Funktionen, neue Service-Regionen bei verschiedenen Anbietern und vereinfachte, integrierte Kaufoptionen für Anwender
18. Juni 2020

Pressekontakte bei Elastic

Elastic Public Relations

PR-Team@elastic.co
MOUNTAIN VIEW, Kalifornien & AMSTERDAM, Niederlande - 18. Juni 2020 -

Elastic N.V. (NYSE: ESTC) („Elastic“), das Unternehmen hinter Elasticsearch und dem Elastic Stack, bringt neue Funktionen für Elastic Enterprise Search und die Observability- und Security-Lösungen des Unternehmens auf den Markt. Kunden sind damit in der Lage, die Elastic-Dienste einfacher zu nutzen, eine höhere Anzahl von Daten zu integrieren und umfassendere Analysen für tiefere Einblicke durchzuführen.

Die neuen und erweiterten Funktionen für Elastic-Nutzer in der Elastic Cloud sind jetzt außerdem in 35 Regionen und mit vereinfachten Kaufoptionen für alle wichtigen öffentlichen Cloud-Anbieter verfügbar.

Die Neuheiten der Elastic-Lösungen im Überblick:

Elastic Stack

Verbesserte Navigation, Dashboard-Drilldowns und Visualisierungen:

  • Eine neue Seitennavigation für unterschiedliche Anwendungsfälle wurde speziell für die Anforderungen der Nutzer entwickelt und gruppiert die wichtigsten Apps unter den jeweiligen Lösungen (Observability und Security).
  • Eine höhere Anzahl leistungsstarker Dashboards mit neuen Drilldown-Funktionen und einfachere Erstellung in Kibana, um Dashboard-Visualisierungen und Metriken noch einfacher hinzufügen und zu aktualisieren.

Enterprise Search

Leistungsstarke Tools für Administratoren zur Verwaltung moderner Sucherlebnisse:

  • Nahtlose Integration zwischen Enterprise-Authentifizierungsmechanismen und Autorisierung auf Dokumentenebene. Die Vorteile von SAML-basierter Authentifizierung und Authentifizierung auf Dokumentenebene gewährleisten ein reibungsloses, sicheres, personalisiertes und skalierbares Sucherlebnis.
  • Konfigurierbare Dokumentenansicht in App Search, um die ingestierten Daten im Blick zu behalten und zusätzliche dynamische Aktionen mit diesen Daten zu ermöglichen. Diese werden beim Einspeisen direkt in der App Search-Konsole durchsucht, sortiert und gefiltert, ohne die Ansicht wechseln zu müssen.

Observability

Mehr Transparenz, bessere Kontrolle und intelligente Service-Diagramme:

  • Vollständige Transparenz in Google Cloud mit erweiterter Stackdriver-Integration. Gleichzeitig wird die Erfassung von Metriken aus der Google Cloud Operations Suite für eine mühelose Überwachung im Elastic Stack unterstützt, um so den Cloudbetrieb zu optimieren und zu vereinfachen.
  • Kontrolle der Zertifikatgültigkeit in Elastic Uptime für eine automatische Nachverfolgung von Gültigkeits- und Ablaufdaten in überwachten Hosts und Diensten. Anwender können alle auf ihren Monitoren erkannten Zertifikate in der Uptime-App auf einer einzigen Seite anzeigen, zusammen mit relevanten Informationen wie der ausstellenden Zertifizierungsstelle und dem Ablaufdatum.
  • Service-Diagramme mit Machine Learning zur Bereitstellung von Integritätsdaten über Statusindikatoren in Elastic APM, die automatisch Daten abrufen und die Dienstknoten je nach Schweregrad der erkannten Leistungsanomalien in Rot, Gelb oder Grün darstellen.

Security

Schnellere Reaktionen, kontrollierte Aktionen und höhere Transparenz:

  • Neuer Jira-Servicedesk und Integration zwischen Jira-Software und Jira Core und der Elastic-Fallverwaltung für schnellere Reaktionen, einfachere Workflows und weniger Kontextwechsel, damit Analysten produktiver arbeiten können.
  • Flexiblere Benutzeroberfläche, mit der Sicherheitsexperten schnelleren Zugang zu den benötigten Daten und neue Möglichkeiten erhalten, um Sofortmaßnahmen zu ergreifen. Dazu gehören interaktive Aggregationsdiagramme für schnellere Entscheidungsfindung und Iterationen über verschiedene Hypothesen.
  • Neue Filebeat-Module, die auf einfache Weise Netzwerk- und Endpunktdaten ingestieren, um die Transparenz zu verbessern und den Sicherheitsteams sofort mehr Daten zur Verfügung zu stellen.

Elastic Cloud

Vereinfachter Betrieb, erweiterte Bereitstellungsoptionen und einfachere Abrechnung für die Elastic Cloud:

  • Unterstützung für die Verwaltung von Elastic Cloud-Arbeitslasten mit einer API oder unserer Befehlszeilenschnittstelle und ein neuer dedizierter Knoten, der die Koordination von Ingestion und Abfragen in einem einzigen Knoten vereint, um hohe Ingestions- und Abfragelasten besser skalieren zu können.
  • Mehr Bereitstellungsoptionen in weiteren Regionen und zusätzlichen Cloud-Dienstanbietern. Der Dienst ist jetzt verfügbar in Finnland, London, den Niederlanden, São Paulo, Singapur, South Carolina, Taiwan und Tokio.
  • AWS GovCloud als Beta verfügbar und mit „FedRAMP Moderate In-Process“-Zertifizierung, um Arbeitslasten im öffentlichen Sektor besser unterstützen zu können.

Kunden-Zitate:

  • „Elastic liefert fortlaufend leistungsstarke Observability-Lösungen und unterstützt damit unsere internen Innovationen. Darüber hinaus vereinfachen die Anwendungen unsere eigene digitale Transformation beim IT-Betrieb und erhöht die Wirtschaftlichkeit“ – Oscar Narváez, Tools & Analytic Monitoring Manager, Entel Chile & Perú. „Als führender Telekommunikations- und Technologieanbieter ist es entscheidend, dass wir Produktions- und Service-Probleme sofort identifizieren und beheben können. Mit der automatischen Machine Learning-Analyse von Elastic waren wir in der Lage, Probleme um 80 Prozent schneller zu lösen und innerhalb von Minuten erledigen, was früher Stunden gedauert hat. Der Elastic Stack gehört zum Rückgrat unserer digitalen Transformationsinitiative und liefert unschätzbare Einblicke in den gesamten Entel-Betrieb. Für unsere weitere Elastic-Reise planen wir, unseren multinationalen Betrieb mit der Elastic Cloud zu zentralisieren und zu skalieren.“
  • „Der Elastic Stack liefert uns wertvolle Einblicke in die Aktionen der Spieler und eine Echtzeitansicht unserer Infrastruktur. Damit können wir Hardware- und Softwareprobleme sofort identifizieren, bevor sie sich auf das Freiraum-VR-Erlebnis auswirken, das wir für Spieler in aller Welt anbieten“ – Billy Arrigo, Data and Insights Analyst, Zero Latency VR. „Wir verwenden die Elastic Cloud und die Elastic Observability-Lösung, um die Leistung unseres Systems mit maßgeschneiderten Kibana-Dashboards zu kontrollieren und Probleme zu analysieren, die von verschiedenen Beats in unserem Bestand von mehr als 2.000 Rucksack-PCs und anderen Infrastrukturgeräten gemeldet werden. Auf diese Weise können wir unseren Spielern ein sicheres und immersives Erlebnis bieten, das alles bisher Bekannte in den Schatten stellt.“
  • „Unsere Kunden möchten Ihre Daten von der Ingestion bis hin zur Analyse und Visualisierung optimal nutzen. Die neue Version ist noch benutzerfreundlicher und liefert tiefere Einblicke in Elastic Enterprise Search und die Observability- und Security-Lösungen“ – Kevin Kluge, SVP, Engineering, Elastic. „Wir haben eine neue Ingestionsverwaltung eingeführt, um die Verwaltung von Tausenden von Agenten in Elastic-Deployments stark zu vereinfachen. Außerdem haben wir das moderne und einheitliche Sucherlebnis von Workplace Search weiter verbessert und unseren Cloud-Betrieb vereinfacht und erweitert. Die Elastic Cloud ist jetzt weltweit in 35 Regionen verfügbar. Sämtliche Neuerungen in dieser Version unterstützen unsere Benutzer dabei, innovative Lösungen für ihre geschäftlichen Herausforderungen zu finden.“

Weitere Informationen zum Elastic Stack 7.8 finden Sie in unserem Blog.

Über Elastic

Elastic ist ein Suchunternehmen, in dessen DNA das Motto „kostenlos und offen“ eingebrannt ist. Die Produkte und Lösungen von Elastic sind so gestaltet, dass sich jeder schnell und problemlos mit ihnen zurechtfinden kann. Elastic bietet drei Lösungen für Enterprise Search, Observability und Security, die auf einem Technologie-Stack basieren, der sich überall bereitstellen lässt. Ob es um das Finden von Dokumenten, das Überwachen von Infrastrukturen oder die Jagd auf Bedrohungen geht, mit Elastic werden Daten nutzbar – in Echtzeit und egal in welcher Menge. Tausende Organisationen weltweit, darunter Cisco, eBay, Goldman Sachs, Microsoft, The Mayo Clinic, NASA, The New York Times, Wikipedia und Verizon, nutzen Elastic zur Unterstützung von unternehmenskritischen Systemen. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und beschäftigt Mitarbeiter in der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie unter elastic.co/de.

###

Elastic und zugehörige Marken sind Marken oder eingetragene Marken von Elastic N.V. mit ihren Tochtergesellschaften. l le anderen Firmen- und Produktnamen können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.