Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Eine Nichterfüllung wird mit hohen Geldstrafen geahndet.

Lernen Sie mehr über die Best Practices für Sicherheit und Bereitstellung damit Ihre Elasticsearch Daten den DSGVO-Anforderungen entsprechen.

Sprechen Sie mit einem Elastic-Experten, um Ihren Elastic Stack für die DSGVO vorzubereiten.

Neu Verbessern Sie Ihre Sicherheit mit FIPS 140-2 und Kerberos. Weitere Informationen

Gestalten Sie Ihre Daten DSGVO konform

Egal, ob Sie Elasticsearch für die Suche oder als zentralisierte Logging-Plattform verwenden, es besteht die große Chance, dass Sie mit Daten arbeiten, die gemäß den DSGVO-Richtlinien als personenbezogene Daten klassifiziert sind und strenge Anforderungen an die Sicherheit und Verarbeitung stellen.

Erfahren Sie, wie Sie die Funktionen des Elastic Stacks von der rollenbasierten Zugriffssteuerung bis zur Datenverschlüsselung nutzen können, um Ihre Elasticsearch-Daten für die Anforderungen der DSGVO vorzubereiten.

Access Controls

Zugriffskontrolle: Verwenden Sie die Elastic Features, um rollenbasierte Zugriffskontrolle bis auf Feldebene zu implementieren. Damit können Sie sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen auf die laut DSGVO personenbezogenen Daten Ihres Elasticsearch-Clusters zugreifen können.

Monitor access and breaches

Überwachen Sie Zugriffe und Verstöße: Kombinieren Sie Elasticsearch Audit- und Zugriffslogs mit Machine Learning- und Alarmierungsjobs, um proaktiv Zugriffe und Sicherheitsverletzungen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Pseudonymization

Pseudonymisierung: Benutzen Sie den Logstash Fingerprint Filter um personenbezogene Daten mit Hashes zu ersetzen.

Encryption

Verschlüsselung: Aktivieren Sie TLS / SSL (mit den Elastic Features) um Ihre Daten beim Transport vor unbefugten Zugriffen und Veränderung zu schützen.

Resilience and Disaster Recovery

Resilienz und Disaster Recovery: Schützen Sie sich vor Datenverlust durch einfache Index Replizierung und einem horizontal skalierbaren Cluster.

Benutzen Sie den Elastic Stack um DSGVO konform zu werden

Die DSGVO verpflichtet Sie dazu,„geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, um ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten." Eine akzeptierte technische Maßnahme vieler Organisationen ist die zentralisierte Protokollierung und Analyse aller sicherheitsrelevanten Informationen.

Viele Unternehmen verwenden den Elastic Stack als zentrale Sicherheitsanalyseplattform für die Echtzeitanalyse von Sicherheitsinformationen.

Logo - USAA

USAA: Sicherung des gesamten internen Netzwerk- und Anwendungsportfolios von USAA. Mehr erfahren

Logo - Barclays

Barclays: Erstellen einer zentralisierten Sicherheitsfunktion zum Schutz des globalen Unternehmens. Mehr erfahren

Logo - Slack

Slack: Aufbau eines defensiven Sicherheitsprogramms zur Überwachung bösartiger Aktivitäten. Mehr erfahren

Starten Sie Ihre DSGVO-Reise

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick darüber, wie Elastic Ihnen dabei helfen kann, die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen.

Whitepaper herunterladen