Elastic bringt die Version 6.0 mit neuen Funktionen für die Verwaltung und den Betrieb des Elastic Stack heraus

Elastic erreicht Meilenstein von 150 Millionen Produkte-Downloads

Mountain View, Kalifornien, und Amsterdam, Niederlande - 14 November 2017

Elastic, das Unternehmen hinter Elasticsearch und dem Elastic Stack, gab heute die allgemeine Verfügbarkeit seiner Version 6.0 bekannt. Der Elastic Stack ist die am meist verwendete Sammlung von Open-Source-Produkten (mit mehr als 150 Millionen Downloads seit 2012) für die Lösung von geschäftskritischen Anwendungsfällen wie Suche, Protokollierung, Sicherheit, Metriken und Analyse. Die Version 6.0, verfügbar für die On-Premise-Angebote von Elastic und in der Elastic Cloud, umfasst neue Funktionen, die Organisationen dabei unterstützen, den Elastic Stack zu verwalten, einzurichten und zu betreiben. Hinzu kommen neue Funktionen für einen barrierefreien Zugriff auf Kibana sowie Leistungsverbesserungen in puncto Datenverarbeitung zur Speicheroptimierung und Kostenreduzierung.

Über Elastic

Elastic entwickelt Software, um Daten für Such-, Logging-, Sicherheits- und Analytikanwendungsfälle in Echtzeit besser nutzbar zu machen und zu skalieren. Das 2012 gegründete Unternehmen entwickelt die Open-Source-Lösung Elastic Stack (Elasticsearch, Kibana, Beats und Logstash), X-Pack (kommerzielle Funktionen) und Elastic Cloud (gehostetes Angebot). Bisher wurden die Produkte insgesamt über 150 Millionen Mal heruntergeladen. Elastic wird von Benchmark Capital, Index Ventures und NEA durch Investitionen in Höhe von über 100 Mio. USD unterstützt und beschäftigt über 600 Mitarbeiter in 30 Ländern. Weitere Informationen gibt es unter elastic.co/de.

Pressekontakte bei Elastic

  • AMER
  • Michael Lindenberger
  • Reidy Communications for Elastic
michael@reidycommunications.com
  • EMEA
  • Rory MacDonald
  • Age of Peers Ltd for Elastic
rory@ageofpeers.com