Neuigkeiten

Elastic wird im „Gartner Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“ 2021 als „Visionary“ aufgeführt

Wir freuen, bekannt geben zu dürfen, dass Gartner Elastic in der 2021er Ausgabe seines „Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“ als „Visionary“ aufführt. Für uns bedeutet die Einstufung als „Visionary“ eine Anerkennung unserer differenzierten Herangehensweise an die Bereitstellung einer modernen APM-Lösung mit dem Elastic Stack im Rücken. 

Laden Sie den kostenlosen Bericht herunter und lesen Sie, wie Gartner den Markt bewertet und warum Elastic gleich bei der ersten Teilnahme als „Visionary“ eingestuft wurde. 

2021_Gartner_Magic_Quadrant_Application_Performance_Monitoring.png
Gartner, „Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“ 2021 1

Im Bericht verweist Gartner darauf, dass „APM-Tools sich zu leistungsfähigen Analytics-Plattformen entwickelt [haben], die Traces, Metriken und Logdaten ingestieren und analysieren sowie Kontext aus ihnen ableiten. Infrastruktur- und Operations-Verantwortliche, die auf der Suche nach einer APM-Software sind, müssen diese Funktionen gegen APM-Kernfunktionen und die Automatisierungsmöglichkeiten abwägen, die von neuen und bestehenden Anbietern geboten werden.“ 2

Differenziertes Angebot mit einem starken Fundament 

Der Elastic Stack (ehemals ELK-Stack) erfreut sich als Lösung für die Analyse und Verwaltung von Logdaten seit Jahren großer Beliebtheit. Unternehmen wie Kroger, Audi, Etsy, Citigroup und Tausende anderer – von kleinen Startups bis hin zu Fortune-50-Unternehmen – nutzen Elastic als zentrale Plattform für das Logdaten-Monitoring. Blitzschnelle Abfragezeiten, die Möglichkeit, Datenbestände in Petabyte-Größe ohne Performance-Einbußen flüssig und ad hoc zu durchsuchen und abzufragen, sowie ein Preismodell, das nicht nach der Menge der ingestierten Daten abrechnet, sind nur einige der Gründe, die Elastic zu einem Enterprise-Standard für die Logdatenanalyse gemacht haben.  

In den letzten Jahren haben wir erheblich in den Aufbau einer zentralisierten Observability-Plattform investiert, die diese Kernkonstruktionsprinzipien auch auf andere Datentypen und Anwendungsfälle, wie Infrastruktur-Monitoring, APM-Monitoring, User-Experience-Monitoring (UXM) und so weiter, anwendet. Viele Kunden, die Elastic ursprünglich als Logging-Lösung eingesetzt hatten, sind im Laufe der Zeit dazu übergegangen, ihre gesamten Monitoring-Aktivitäten auf Elastic zu verlagern. Für uns ist die Anerkennung durch Gartner eine weitere Bestätigung unserer Strategie und unserer Investitionsanstrengungen von externer Seite. 

Flexible Lösung für Ihre ganz speziellen Monitoring-Anforderungen

Wie Anwendungen entwickelt und bereitgestellt werden, ändert sich ständig. Kunden benötigen eine flexible Monitoring-Lösung, die ihren speziellen und sich stetig weiter entwickelnden Anforderungen gerecht wird, ohne von den Entwicklungsplänen des Anbieters ausgebremst zu werden. 

Wir haben dies frühzeitig erkannt und alles daran gesetzt, die Voraussetzungen für die Bereitstellung einer offenen, flexiblen und erweiterbaren Plattform zu schaffen. Mit Elastic Observability gelingt alles mühelos und einfach – ob es darum geht, Daten aus einer neuen, bisher noch nicht unterstützten Datenquelle zu ingestieren, alternative Visualisierungsformen für Monitoring-Daten zu finden, einen eigenen Anomalieerkennungsjob zu entwickeln oder alle Monitoring-Daten in ein externes Tool zu exportieren, damit sie von Data Scientists analysiert werden können. 

Während wir weiter daran arbeiten, mit zusätzlichen Funktionen ausgestattete, zielgerichtete Produkte für spezifische Monitoring-, Untersuchungs- und Korrektur-Workflows in Elastic Observability bereitzustellen, werden wir auch weiterhin die Flexibilität der zugrundeliegenden Elastic Stack-Plattform für unser Observability-Nutzungserlebnis nutzen. Schließlich hat jedes Unternehmen und jede Organisation eigene konkrete Anforderungen, die ein „Out-of-the-Box“-Produkt niemals vollständig abdecken kann. 

Einzigartige Deployment-Auswahlmöglichkeiten 

Mit dem Aufstieg von Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen wird es auch immer wichtiger, hybride Arbeitslasten überwachen zu können. Elastic Observability ist auf Elastic Cloud in mehr als 40 Regionen (weitere sind in Planung) auf Google Cloud, Microsoft Azure und Amazon Web Services (AWS) verfügbar; hinzu kommt die Option, das Produkt selbstverwaltet bereitzustellen. Und dank Unterstützung für föderierte Suchen und Analysen können Sie weiterhin für eine zentralisierte Sichtbarkeit innerhalb Ihrer hybriden oder Multi-Cloud-Umgebung sorgen, während Ihre Observability-Tools näher an den überwachten Arbeitslasten bleiben (was hilft, übermäßige Datenübertragungskosten zu sparen). 

Einfache, zentralisierte Preisgestaltung für bessere Kostenkontrolle und Vorhersagbarkeit  

Die Preismodelle für Legacy- und neuere APM-Lösungen sind in der Regel komplex und eher auf Bestrafung ausgelegt; sie zwingen den Nutzer, die eigene Architektur zu optimieren, um die Kosten im Griff zu halten, statt für mehr Sichtbarkeit zu sorgen. Wir sind der Überzeugung, dass der Nutzer nicht gezwungen werden sollte, Daten vom Ingestieren auszuschließen, nur Tier-1-Anwendungen zu überwachen oder aus Kostengründen auszuwählen, bei welchen Metriken es sich lohnt, sie zu überwachen. 

Bei Elastic Observability kommt ein einfaches, zentralisiertes und auf Ressourcen basierendes Preismodell zum Einsatz, bei dem Sie, unabhängig von Datentyp und Anwendungsfall, nur für die Hardwareressourcen bezahlen, die Sie auch wirklich nutzen. Es gibt keine Add-ons, die automatisch aktiviert werden, wenn die 201. nutzerdefinierte Metrik ingestiert oder irgendeine andere willkürlich festgelegte Obergrenze für die Zahl von Containern überschritten wird. Diese einfache und transparente Preisgestaltung hilft Ihnen, Kosten im Griff zu halten, ohne dabei Abstriche bei der Abdeckung der überwachten Daten machen zu müssen.

Und wir arbeiten ständig an weiteren Innovationen, damit Sie mehr aus Ihren Elastic-Investitionen herausholen können. So können Sie beispielsweise dank der neuen Tiers für „kalte“ und für „eingefrorene“ Daten, die durch die Funktion „durchsuchbare Snapshots“ möglich gemacht wurden, auch Datenbestände der letzten Jahre oder Jahrzehnte durchsuchen, die auf kostengünstigen Datenspeichern wie Amazon S3 gespeichert werden. 

Leistungsstarke kostenlose und offene Daten-Tier

Für viele unserer Kunden ist die kostenlose und offene Tier der Einstieg in Elastic. Hier können sie vorsichtig die ersten Schritte gehen und sich ansehen, ob sich das Angebot für sie lohnt, bevor sie sich entscheiden, zahlender Kunde zu werden.  Die kostenlose Tier ist voller leistungsstarker Features und kann ohne Obergrenzen für die Zahl der Nutzer, der Hosts, der Metriken und so weiter genutzt werden. Das heißt für Sie, dass Sie die Lösung umfassend evaluieren können – sowohl, was die technischen Aspekte anbelangt, als auch hinsichtlich ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses. 

Und für alle, die eher eine verwaltete Lösung vorziehen, gibt es immer auch die Möglichkeit, den verwalteten Dienst auf Elastic Cloud kostenlos auszuprobieren.

Kostenlosen Bericht herunterladen

Lesen Sie den Bericht „Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“ für 2021 von Gartner, um mehr über die Positionierung von Elastic als „Visionary“ zu erfahren.

Disclaimer:

[1] Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. im Rahmen eines größeren Forschungsdokuments veröffentlicht und bei ihrer Auswertung sollte der Kontext des gesamten Dokuments berücksichtigt werden. Das Gartner-Dokument ist auf Anfrage bei Elastic erhältlich.

[2] Gartner, „Magic Quadrant for Application Performance Monitoring“, Federico De Silva, Padraig Byrne, Josh Chessman, April 2021

Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungsberichten erwähnten Hersteller, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologienutzern nicht, sich nur für die Hersteller mit der höchsten Bewertung oder einer anderen Kennzeichnung zu entscheiden. Die Forschungsberichte geben die Meinungen der Forschungsteams von Gartner wieder und dürfen nicht als Tatsachenbehauptungen aufgefasst werden. Gartner gibt in Bezug auf seine Forschungsergebnisse keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Gewährleistung der Marktgängigkeit und Eignung für einen bestimmten Zweck.


ElasticON Global 2021

Join us at ElasticON Global for free!

Our biggest event of the year is back Oct 5-7. Take your organization's search, observability, or security capabilities to a whole new level.