icon

Packetbeat

Leichtgewichtiger Shipper für Netzwerkdaten

Performance und Sicherheit erfordern die Observability und Absicherung Ihrer Umgebung – und dazu müssen Sie Ihren Netzwerkverkehr im Blick behalten. Packetbeat ist ein leichtgewichtiger Netzwerkpaket-Analyzer, der Daten von Ihren Hosts und Containern an Logstash und Elasticsearch sendet. 

Überwachen von Diensten und Anwendungen

Netzwerkprotokolle wie HTTP bieten die Möglichkeit, wichtige Aspekte, wie Anwendungslatenz und ‑fehler, Reaktionszeiten, SLA-Performance, Nutzerzugriffsmuster und Trends, zu überwachen. 

Mit Packetbeat können Sie auf diese Daten zugreifen, um sich ein Bild davon zu machen, wie die Daten durch das Netzwerk fließen. All das geschieht passiv, hat keinen Latenz-Overhead und bleibt auch ohne Auswirkungen auf die existierende Infrastruktur. Sehen Sie sich die Live-Demo an.

SignUpCTA

Protokoll auswählen oder selbst erstellen – Sie haben die Wahl

Packetbeat ist auch eine Sammlung von Protokollen. Es unterstützt viele Protokolle in der Anwendungsschicht, von Datenbanken über Schlüssel/Wert-Speicher bis hin zu HTTP und Low-Level-Protokollen. Wählen Sie das Protokoll aus, das Sie benötigen, oder senden Sie einen Pull-Request, um ein eigenes Protokoll hinzuzufügen.

Durchsuchen und Analysieren von Netzwerkverkehr

Sie müssen keine Berge mehr versetzen, um Ihre Daten für Suchanfragen und Analysen aufzubereiten. Packetbeat übernimmt das für Sie – in Echtzeit und auf Ihren Zielservern.

Elasticsearch oder Logstash fürs Speichern, Kibana fürs Visualisieren

Packetbeat unterstützt das Elastic Common Schema (ECS) und ist Bestandteil des Elastic Stack. Das garantiert eine nahtlose Zusammenarbeit mit Logstash, Elasticsearch und Kibana. Egal, ob Sie mit Logstash Ihre Netzwerkdaten transformieren oder anreichern, in Elasticsearch Analysen durchführen oder sich in einem Kibana-Dashboard bzw. in Elastic Security Daten ansehen möchten – Packetbeat macht es Ihnen einfach.

SignUpCTA

Nichts geht verloren

Sie können festlegen, dass Ihre Netzwerkverkehrsinformationen per Spool-Verfahren auf Festplatte gespeichert werden, sodass Ihre Pipeline keinen Datenpunkt mehr verpasst – selbst wenn es nachgelagert zu Problemen kommt. Packetbeat wartet mit dem Senden der Netzwerkdaten an Elasticsearch oder Logstash, bis alles wieder so läuft, wie es soll.

Mit Packetbeat loslegen

Offen und kostenlos. Überwachung des Netzwerkverkehrs einfach gemacht. Wenn Sie Fragen haben, sehen Sie sich die Packetbeat-Dokumentation an oder besuchen Sie unser Packetbeat-Forum.